Wann
29/08/2024 - 30/08/2024
Ganztägig

Der Jahreskongress 2024 wird gemeinsam von der SEVAL und GREVAL am 29. und 30. August 2024 in Freiburg organisiert und steht unter dem Arbeitstitel

Image und Wahrnehmung der Evaluation: Sind wir zu technokratisch?

Der Kongress beginnt am Donnerstagnachmittag mit Methodenateliers und einem Side Event, organisiert von den SwissJEE. Der Freitag wird mit der Generalversammlung der SEVAL eröffnet, gefolgt von Präsentationen und interaktiven Teilen in verschiedenen Formaten.

Wir laden Sie zu einer vertieften Diskussion über wirksame Kommunikation von Evaluationen öffentlicher Politiken ein. Wir behandeln die Frage, ob Evaluationsfachleute ihre Ideen und Ergebnisse zielführend in einer leicht verständlichen Sprache vermitteln. Darüber hinaus untersuchen wir die Auswirkungen der Mehrsprachigkeit auf die Kommunikation von Evaluationsbotschaften.

An der Veranstaltung befassen wir uns damit, wie der Tätigkeitsbereich der Evaluation wahrgenommen wird – von Evaluator:innen selbst, aber auch von anderen Beteiligten wie Auftraggeber:innen, potentiellen Nutzer:innen und der Öffentlichkeit. Wir erörtern Strategien, um bei nicht auf Evaluation spezialisierten Personen das Verständnis von Evaluationskompetenzen und -praktiken zu fördern und so letztlich die Umsetzung von Evaluationsergebnissen zu erleichtern.

Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen, wertvolles Fachwissen zu erwerben und zum Dialog über die Stärkung der Kommunikationskultur im Bereich der Evaluation beizutragen!

Das Programm finden Sie hier

Ich melde mich an

 


Anmeldegebühren

  • Teilnahme nur am Donnerstagnachmittag CHF 90.-
  • Teilnahme Donnerstag und Freitag, Mitglied der SEVAL CHF 240.- und Nicht-Mitglied CHF 300.-
  • Teilnahme nur am Freitag, Mitglied der SEVAL CHF 180.- und Nicht-Mitglied CHF 230.-