Die Schweizerische Evaluationsgesellschaft SEVAL wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, den Dialog sowie den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Politik, Verwaltung, Hochschulen und Beratungsfirmen zu fördern. Ausserdem soll die Qualität von Evaluationen verbessert und die Verwendung von Evaluationen verbreitet werden.

Die SEVAL umfasst derzeit rund 500 Mitglieder aus allen Teilen des Landes. Die Mitglieder kommen in etwa zu gleichen Teilen von Hochschulen (Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen), privatwirtschaftlichen Institutionen (wie Forschungsbüros) und politischen und administrativen Verwaltungseinheiten (auf Ebene von Gemeinden, Kantonen, Bund).

Die SEVAL setzt sich für 2018-2021 folgende Prioritäten: Stärkung der Position als Berufsverband; Entwicklung von Angeboten, um die Qualität von Evaluationen zu verbessern und zu sichern; Förderung von Dialog über und bessere Verankerung von Kompetenzen für gute Evaluationen.

Aktivitäten

  • Jährlicher Kongress und Methodenateliers
  • Themenspezifische Veranstaltungen
  • Arbeitsgruppen, welche sich mit ausgewählten Themen im Zusammenhang mit Evaluationen befassen
  • Prix SEVAL

Dienstleistungen

  • Entwicklung und Aktualisierung der SEVAL-Standards
  • Definition von Kompetenzen für Evaluatoren und Evaluatorinnen, Evaluationsmanagende und Auftraggebende von Evaluationen
  • Datenbank für Evaluatoren und Evaluatorinnen
  • Datenbank mit bestehenden Bildungsangeboten
  • Ausschreibungen
  • Weiterbildungsangebote
  • Mitgliederinformation (SEVAL-Newsletter und SEVAL-Flash)
  • Publikation von LeGes (Gesetzgebung und Evaluation)
  • Usw.

SEVAL – Beratungsstelle

Die neu formierte Arbeitsgruppe «SEVAL – Beratungsstelle» ist seit November 2020 aktiv. Die Beratungsstelle arbeitet nach folgenden Grundsätzen:

  • Sie leistet einen Beitrag zur Erhaltung und Erhöhung von Professionalisierung, Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung von Evaluation
  • Sie führt ihre Tätigkeit unabhängig und professionell aus und gewährt den Beratenen Vertraulichkeit
  • Sie erbringt ihre Dienstleistungen effizient
  • Die Beratenden unterstehen der Schweigepflicht und behandeln sämtliche Informationen und Daten vertraulich
  • Datenschutz und Datensicherheit werden durch die Beratungsstelle gewährleistet

Weitere Informationen über die SEVAL-Beratungsstelle finden Sie hier

Stefan Rieder

Stefan Rieder

Präsident der SEVAL
Interface Politikstudien Forschung Beratung
Seidenhofstrasse 12
6003 Luzern
T +41 (0)41 226 04 26
Kurzportrait (PDF 45 kB)
Mélanie Attinger

Mélanie Attinger

Vorstandmitglied, Ressort Veranstaltungen und Kongresse
Office fédéral des transports
Mühlestr. 6
3003 Berne
T 032 325 18 80
Laurent Cremieux

Laurent Cremieux

Membre du comité, Ressort Media, RFE et Newsletter
Contrôle fédéral des finances
Monbijoustrasse 45
3003 Berne
T 058 463 11 12
Pia Gabriel-Schärer

Pia Gabriel-Schärer

Vorstandmitglied, Ressort Arbeitsgruppen
Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
Werftestr. 1
6002 Luzern
T 041 367 48 25
Kurzportrait (PDF 72 kB)
Cornelia Hänsli Marrei

Cornelia Hänsli Marrei

Membre du comité, Ressort Greval
Habilis Conseil S.A.
Rue des Côtes-de-Montbenon 30
1003 Lausanne
T 021 905 52 80
Kurzportrait (PDF 557 kB)
Simone Ledermann

Simone Ledermann

Vorstandmitglied, Ressort Finanzen
Parlamentarische Verwaltungskontrolle
Parlamentsdienste
3003 Bern
T +41 (0)583229531
Kurzportrait (PDF 89 kB)
Claudia Peter

Claudia Peter

Vorstandmitglied, Ressort Evaluationsnetzwerke
Ecoplan AG
Monbijoustr. 14
3011 Bern
T 031 356 61 61
Christian Rüefli

Christian Rüefli

Vorstandmitglied, Ressort LeGes
Büro Vatter, Politikforschung & -beratung
Gerberngasse 27
3011 Bern
T +41 (0)31 312 65 75
Kurzportrait (PDF 113 kB)
Stefan Sperlich

Stefan Sperlich

Vorstandmitglied, Ressort Forschung und Kontakte zur Wissenschaft
Universität Genf
Bd du Pont d'Arve 40
1211 Genf
T +41 223798223