lic. phil. hist Heidi Stutz

Auftragnehmer


Adresse

Büro für arbeits- und sozialpolitische Studien BASS
Konsumstrasse 20
CH-3007 Bern

heidi.stutz@buerobass.ch
http://www.buerobass.ch
T 031 380 60 80

Evaluationsgegenstände
  • Projekte (Projektevaluation)
  • Programme (bestehend aus mehreren Projekten; Programmevaluation)
  • Gesetze & Policies (Gesetzesevaluation; Politikevaluation)

Schwerpunkte
  • Wirkungsevaluation
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Kontextanalyse
  • Erstellung von «Wirkungsmodellen»
  • Begleitende Evaluationen
  • Ex-post Evaluationen
  • Impact Assessment

Erfahrung mit Evaluation
  • Ausländer / Asylwesen
    Referenzen: Melania Rudin, Heidi Stutz et al. (2020): Evaluation der Massnahmen zur Erhöhung der Bildungsbeteiligung von späteingereisten jungen Migrant/innen im Kanton Basel-Stadt. Im Auftrag der Strategiegruppe Jugendarbeitslosigkeit des Kantons Basel-Stadt, Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt
  • Bildung
    Referenzen: Stutz Heidi et al. (2016): Evaluation «fide-Sprachkurse auf der Baustelle». Im Auftrag des Parifonds Bau (Leitung)
  • Forschung
    Referenzen: Heidi Stutz, Philipp Dubach et al. (2018): Evaluation des Teilprogramms «Chancengleichheit von Frau und Mann an den Universitäten» (4. Phase) Im Auftrag der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK) Stutz Heidi, Iris Graf, Jolanda Jäggi (2015): Die Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann in den Nationalen Forschungsschwerpunkten NFS der ersten Serie: Beitrag zur Wirkungsprüfung des NFS-Instruments. Im Auftrag des Schweizerischen Wissenschafts- und Innovationsrats (SWIR) (Leitung) Heidi Stutz, Philipp Dubach et al. (2012): Evaluation Bundesprogramm Chancengleichheit von Frau und Mann an den Universitäten, 3. Phase 2008–2011, im Auftrag der Programmleitung des Bundesprogramms Chancengleichheit, Bern Leemann, Regula Julia und Heidi Stutz (2008): Geschlecht und Forschungsförderung (GEFO). Synthesebericht, im Auftrag des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Forschung (SNF), Bern (Co-Leitung)
  • Gleichstellung
    Referenzen: Heidi Stutz, Severin Bischof (laufend): Genderspezifische Effekte der finanziellen Hilfen des Bundes in der Covid-19-Krise (Gender Impact Assessment). Im Auftrag der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen (EKF) (Leitung) Heidi Stutz et al. (2015): Evaluation des Behindertengleichstellungsgesetzes. Im Auftrag des Generalsekretariats EDI (Co-Leitung) Heidi Stutz, Marianne Schär Moser, Elisabeth Freivogel (2005): Evaluation der Wirksamkeit des Gleichstellungsgesetzes. Im Auftrag des Bundesamts für Justiz (BJ) (Leitung)
  • Soziales / Sozialwerke
    Referenzen: Heidi Stutz, Tanja Guggenbühl et al. (2016): Evaluation des effets de la Loi sur les prestations complémentaires cantonales pour les familles et les prestations cantonales de la rente-pont (LPCFam), sur mandat du Service des assurances sociales et de l’hébergement (SASH), Département de la santé et de l’action sociale (DSAS) du canton de Vaud Heidi Stutz, Theres Egger und Jürg Guggisberg (2008): Evaluation der Mindeststandards im Sozialhilfegesetz im Bereich der Finanzierung der Sozialdienste. Im Auftrag des Sozialamts des Kantons Bern Kosten-Nutzen-Analysen zu Kinderkrippen (Regionen Bern und Baden)
  • Wirtschaft / Arbeitsmarkt
    Referenzen: Heidi Stutz, Mario Morger (2017): Zusatzevaluation des Pilotbetriebs Pforte Arbeitsmarkt Menziken. Im Auftrag des Kantons Aargau

Sprachen
Deutsch – Muttersprache
Französisch – Gute Kenntnisse
Italienisch – Grundkenntnisse
Englisch – Gute Kenntnisse

Kompetenzen

Viel Erfahrung in Projektkonzeption und Projektleitung, breite Daten- und Methodenkenntnisse (quantitativ und qualitativ)


Womit ich häufig arbeite

Triangulation und Mixed Methods Designs


Was mir bei meiner Arbeit wichtig ist

Hohe Textqualität in verständlicher Sprache; Unterstützung der Auftraggebenden im Hinblick auf die Umsetzung von Evaluationsresultaten soweit wie gewünscht


Was ich sonst noch über mich und meine Arbeit sagen möchte

Ich übernehme gerne Evaluationsaufträge in den erwähnten Themengebieten, in denen ich auch sonst als Forscherin tätig bin und ein entsprechendes Fachwissen habe.