Home Suchresultat
























1. Personalien:
Name: Meier
Vorname: Harald
Titel: Mag. iur.
Funktion: Senior Berater

2. Adresse Arbeitsort:
Institution: B,S,S. Volkswirtschaftliche Beratung
Zusatzangabe 1:
Zusatzangabe 2:
Strasse: Steinenberg 5
Postfach:
PLZ: 4051
Ort: Basel
Kanton: BS
Land:
Telefon G: +41 61 263 00 58
Fax G:
E-Mail: harald.meier@bss-basel.ch
Natel:
Telefon P:
Fax P:
E-Mail P:
Homepage 1: http://www.bss-basel.ch
Homepage 2:

3. Seval Mitgliedschaft:
Mitglied: Vollmitglied

4. Auftragnehmer/Auftraggeber von Evaluationen:
Auftragnehmer: Ja
Auftraggeber: Nein

5. Lehrerfahrung und Beratertätigkeit:
Lehrerfahrung: Nein
Beratertätigkeit: Ja

6. Sprachen
Deutsch Muttersprache
Deutsch Sehr gute Kenntnisse
Englisch Sehr gute Kenntnisse
Französisch Gute Kenntnisse
Andere:
Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Gute Kenntnisse

7. Tätigkeitsfelder
Ausländer / Asylwesen
Aussenpolitik
Bildung
Entwicklungszusammenarbeit
Gesundheit
Justiz / Polizei
Politisches System
Sicherheit
Wirtschaft / Arbeitsmarkt
Andere:
Regulierungsfolgen / Regulierungskosten

8a. Gesundheitsbereich: Themenerfahrung

8b. Gesundheitsbereich: Erfahrung in Thematischen Schnittstellenbereichen

8c. Gesundheitsbereich: Zielgruppenerfahrung

9. Allgemeine Evaluationserfahrung
Vollzugsanalysen
Wirkungsanalysen
Andere:
Regulierungsfolgen und -kostenschätzungen

10. Evaluationsarten
Ex ante Evaluation
Ex post Evaluation
Externe Evaluation
Formative Evaluation
Summative Evaluation
Andere:
Regulierungsfolgen und -kostenschätzungen

11. Evaluationsfelder
Performance Evaluation
Policy Evaluation
Program / Project Evaluation
Proposal Evaluation
Andere:
Regulierungsfolgen und -kostenschätzungen

12. Methodenkompetenz Datenerhebung
Befragung schriftlich: standardisierte Fragebogen, online-Befragungen
Befragungen mündlich: Leitfadeninterview, semi-/strukturiertes Interview (Fragebogen)
Sekundärdaten: Identifikation von vorhandenen Datenquellen

12. Methodenkompetenz Datenauswertung
qualitativ
quantitativ

13. Durchgeführte Evaluationen
DEZA:
Zwischen- und Schlussevaluationen
Bereiche: Berufsbildung, Sicherheit, Justizreform, Gute Regierungsführung, Minderheiten, Soziale Inklusion
Beispiele: Country Programme Mid-term Evaluation in Bhutan (2015), Vocational Education and Training Programme Evaluation in Mongolia (2014)
SECO:
Zwischen- und Schlussevaluationen; Bereiche: Öffentliches Finanzmanagment, Gute Regierungsführung, Public Expenditure and Financial Accountability Assessments (PEFA)
Beispiele: Mid-term evaluation of the assitance programme for central banks, including Vietnam and Tunisia (2015), Ex-post evaluation of the support programme for the Ministry of Finance in Tanzania (2014)
SEM:
Programmevaluation im Asyl- und Ausländerbereich
Beispiel: Evaluation of the Assisted Voluntary Return and Reintegration Programme in Georgia, Turkey, Sri Lanka (2012)
Verschiedene Bundesämter:
Regulierungskostenmessungen in den Bereichen Migration, Zoll, Berufsbildung
Beispiel: Regulierungkostenmessung der Beschäftigung ausländischer Fachkräfte (2013)
Verschiedene Bundesämter:
Regulierungfolgenabschätzungen in den Bereichen Beschaffung, Datenschutz, Zoll, Berufsbildung
Beispiel: Regulierungsfolgenabschätzung der Revision des Beschaffungsrecht des Bundes (2015)
Innovation / Entrepreneurship:
Wirkungsmessung der KMU und Start-Up Programme von Fri-Up sowie des Wissenschafts- und Technologiezentrums Fribourg (2012)

14. Referenzen
Silvana Mjeda, SDC
Lidija Vujicic, SDC
Thomas Benninger, SECO
Irene Frei, SECO

15. Selbstdarstellung